Schauvitrinen für die Darstellung historischer Unterlagen

 

Projekttitel:
Schauvitrinen für die Darstellung historischer Unterlagen

Umsetzungszeitraum:
Mai – August 2020

Projektträger:
Heimatverein Südlohn e.V.

Projektbeschreibung:
m Jahre 2017 hat der Heimatverein Südlohn e.V. neue Räume im Pfarrheim St. Vitus zu Südlohn bezogen, die von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt wurden. Der Heimatverein hat die Räume mit einer hohen Aufenthaltsqualität mit Schau- und Informationstafeln zur Geschichte und Gegenwart der Gemeinde Südlohn eingerichtet. Für alle Interessierten sind die Räume eine wichtige Informationsquelle und entwickeln sich so immer mehr zum Treffpunkt der Bevölkerung.

Der Heimatverein verfügt über eine große Anzahl von Schriften, Büchern und Dokumenten, die derzeit still und heimlich in den Schränken lagern und der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Dazu gehören z.B. historische Lohnbücher aus der Zeit von 1902 bis 1937, Rechnungsbücher der Kirchengemeinde aus der Zeit von 1824 bis 1872 und viele andere historische Dokumente aus Südlohn.

Ziel ist es, die Dokumente sichtbarer zu machen, sodass sie von Besucher*innen begutachtet und bestaunt werden können. Die Präsentation soll in drei Schauvitrinen erfolgen, die abschließbar sind. Die Inhalte können von autorisierten und geschulten Personen erklärt und erläutert werden, sodass ein Wissenstransfer stattfindet. Die Präsentation weiterer Unterlagen wird die Qualität der Heimaträume weiter verbessern. Neue geschichtliche Themengebiete werden in den Vitrinen dargestellt, die die Attraktivität der Räume des Heimathauses für Besucher*innen erhöhen.

Fördersumme:
4.721,20 Euro