CroseWiki - Lebendige Geschichte 2.0 aus dem Dorf mit zwei Herzen

Bereits seit vielen Jahren gibt es die Idee die Ellewicker und Crosewicker Geschichte weiter zu erarbeiten und erlebbar zu machen. Verschiedene Ideen gibt es in verschiedenen Köpfen der Ellewicker und Crosewicker Bürgerinnen und Bürger. Die Geschichte des Dorfes sowie der "Hööke" (ländliche geprägte Gebiete) soll dabei auf eine ganz neue Art und Weise aufbereitet und den Menschen zur Verfügung gestellt werden.

AKTUELL: Genehmigt durch die LAG

geplanter
Projektstart
ProjektlaufzeitKostenFörderung 
Frühjahr 2021 24 Monate 65.000,00 65 %  

Die konkreten Maßnahmen in diesem Projekt werden dabei in 3 Arbeitspakete aufgeteilt:

Maßnahmenpaket 1: "Digitale Nöger"
Die Informationen der Geschichte werden auf einer traditionellen aber auch digitalen Art und Weise erhoben: Per Rad fahren Mitglieder des Heimatvereins - wie die "Hochtiedsnögerr" (Hochzeitseinlader) - mit geschmückten Fahrrädern zu den einzelnen Haushalten und Bauernhöfen, um dort Geschichten per Audio-Recorder aufzunehmen, Fotos zu digitalisieren, Informationen zu verschriftlichen und diese digital zu archivieren.

Maßnahmenpaket 2: "Das Elle- und CroseWiki"
Die gewonnen Informationen und Daten der „Digitalen Nöger" sollen für ein webbasiertes System aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden. Hier sollen alle Informationen von unterschiedlichen Bürgerinnen und Bürgern eingebunden und kontinuierlich weitergeführt werden.

Maßnahmenpaket 3: "Event Routen mit Geschichte und Geschichten"
Es sollen verschiedene Fahrrad- und Wanderrouten weiter ausgearbeitet und mit POI´s, die via QR- Codes auf das Elle- und CroseWiki verlinken, versehen werden.

 

Projektziele:

Mit dem Projekt soll die Ellewicker und Crosewicker Geschichte auf eine neue, innovative, aber auch heimatverbundene Art und Weise aufbereitet werden, um so Barrieren abzubauen und die Geschichte zu dokumentieren. Viele Bürgerinnnen und Bürger sollen dabei in der Erfassung, Aufbereitung und Kommunikation der Geschichte eingebunden werden und diese lebendig und mit Spaß verwirklichen und zu einem lebendigen „CroseWiki" weiterentwickeln.

Die Geschichte wird durch die "Digital Nögers" in den Häusern und den eigenen vier Wänden der zumeist älteren Menschen erfasst, da sich diese in einem vertrauten Umfeld eher öffnen und mit Freude ihren Teil zur Geschichtsaufbereitung beitragen werden.

Die Aktion der "digitalen Nöger" wird sicher über die Grenzen der Region bekannt gemacht werden. Diese zum Teil ausgestorbene Tradition des Einladens wird so durch neue Einsatzgebiete wieder zum Leben erweckt. Die Geschichte und auch Geschichten (die nicht immer fundiert sein müssen) werden festgehalten und aufbereitet und verschwinden nicht durch das Ableben der Nachkriegsgeneration.

Die Aufbereitung der Informationen und spannenden Geschichten gerade auch für (Rad)Touristen, z.B. durch Event-Touren, sollen zu einem touristischen Mehrwert für die Region beitragen.

 

Antragsteller: Heimatverein Ellewick – Crosewick e.V.
Ansprechpartner: Hubert Beuting

Bitte beachten Sie: Das Projekt wurde noch nicht durch die Bezirksregierung bewilligt und ist noch nicht in der Umsetzungsphase.

 

Copyright Foto: Münsterland Zeitung