16.05.2019: Das Projekt NaturTour Vreden steht kurz vor der Vollendung und es gibt weitere Neuigkeiten!

Bald ist es soweit und die „NaturTour Vreden für Alle" ist fertig ausgeschildert und kann befahren werden. Am 23. Juni 2019 findet ein besonderes Radevent statt. Auf der Route präsentieren sich Vereine und Institutionen des Fördervereins Kulturlandschaft Vreden e.V.
Im Mittelpunkt steht das entspannte Radeln, sich informieren, probieren und mitmachen - unter dem Motto „Einfach Mitmachen & genießen! Für Alle".

 

Die Route führt über 30,5 Kilometer (inkl. Alternativ/Abkürzungsstrecke) von Vreden über das Ellewicker Feld zum Zwillbrocker Venn; über das Crosewicker Feld und den Ortsteil Ellewick geht es wieder zurück. Einsteigen können die Radler an jedem Punkt der Tour. An mehreren weiteren Stationen werden sich unter anderen der Imkerverein, Angelsportverein und der landwirtschaftliche Ortsverein, sowie der Hegering und viele weitere Vereine und Einrichtungen präsentieren. Die Helfer sorgen natürlich dafür, dass neben der Information zur wertvollen ehrenamtlichen Arbeit das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Die Karte und der Flyer zur NaturTour sind spätestens ab Mitte Juni bei Vreden Stadtmarketing erhältlich.

Neben einem großen Event ist auch die Schaffung eines touristischen barrierefreien Netzwerkes ein Projektziel. Hier konnten bereits Erfolge verzeichnet werden. Zum Aufbau des Netzwerkes, haben sich, nach einer ersten Informationsveranstaltung im vergangenen Jahr, direkt 12 touristische Unternehmen und Institutionen für das Programm Reisen für Alle angemeldet. Hinzukommen vom Stadtmarketingbüro selbst ein Stadtrundgang für Alle und die Touristinformation im kult. Mit dem Zwillbrocker Venn und der Biologische Station Zwillbrock, die über das Projekt wegbar erhoben werden, erreicht Vreden die stolze Zahl von 16 freizeittouristischen Betrieben und Maßnahmen. Zurzeit laufen bereits die Erhebungen, sowie Schulungen und Produktworkshops. So fand unlängst eine Sensibilisierungsschulung für die touristischen Partner in der Biologischen Station Zwillbrock statt. Somit finden Touristen und Kunden in den Vredener Betrieben auch kompetente Ansprechpartner zum Thema „Reisen Für Alle".
Die Ergebnisse und Angebote werden im Laufe der Saison veröffentlicht und überregional vermarktet werden.

Vor kurzem hat Tourismus NRW in Vreden angeklopft. Das touristisch barrierefreie Angebot in Vreden sei einmalig in NRW und man könne sich vorstellen, dass Vreden sich als „Tourismusort für Alle" zertifizieren lässt. Für Karin Otto (Leiterin Vreden Stadtmarketing) ist das vorstellbar und auch die Stadt hat hierfür ihre Unterstützung zugesagt, so dass diese besondere Zertifizierung bald angegangen wird. Erst einmal geht es für Karin Otto aber nun um die Eröffnung der NaturTour: „Es gibt noch extrem viel zu tun bis zum 23. Juni; das Vorhaben ist komplex und die Zeit rennt, aber die gute Zusammenarbeit mit allen Partnern und Ehrenamtlichen, sowie das tolle Feedback sind ein enormer Ansporn und zeigt, dass „Vreden verbindet" nicht nur ein Slogan ist."

Folgende Betriebe/Maßnahmen, die in Kürze nach Reisen für Alle zertifiziert werden:
Hotel Meyerink GmbH, Offshore City Beach, Gaststätte Schwering, Hotel "Am Kring", Ferienwohnung WohlFühlWohn, Ferienhaus „Robert", Irrgarten Zwillbrock, Scherenschnittmuseum, kult Westmünsterland, WIRtshaus am Gänsemarkt, Café Plus (Stiftung Petrus Canisuis – Haus Früchting), Vreden Stadtmarketing GmbH - Touristinfo, Vreden Stadtmarketing GmbH – Stadtführung, Vreden Stadtmarketing GmbH – NaturTour, Biologische Station Zwillbrock (über Projekt Wegbar), Zwillbrocker Venn (über Projekt Wegbar)

Weitere Informationen zu diesem VITAL.NRW-Projekt finden Sie hier.