15.11.2019: Großes Interesse an der Regionalwert Idee

Unser Projekt "Aufbau eines regionalen Wertschöpfungsraumes in Bereich Ernährung und Landwirtschaft im Münsterland" verfolgt das langfristige Ziel eine Regionalwert AG zu gründen.

Zusammen mit den anderen LEADER- und VITAL.NRW-Regionen im Münsterland wurde hierzu dieses Projekt ins Leben gerufen.

Zu einer ersten Infoveranstaltung hierzu zog es in der letzten Woche über 80 Besucher ins Forum Bendix im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium nach Dülmen. Vertreter aus der gesamten Wertschöpfungskette waren dabei anwesend: Von Landwirten über verarbeitende Betriebe bis hin zu Händlern von regionalen Produkten.
Wie eine Regionalwert AG funktionieren kann, präsentierte Christian Hiß, der Gründer der Regionalwert AG Freiburg in seiner Präsentation eindrucksvoll. Nach seinem Vortrag begann eine offene und sehr lebhafte Diskussionsrunde mit vielen Fragen und Beiträgen der Teilnehmer. Gerade diese aktive und offene Beteiligung der Besucher der Infoveranstaltung macht deutlich, welchen Stellenwert dieses Thema in ländlichen Regionen hat.

Um das Thema Regionalwert AG für das Münsterland zielgerichtet weiter zu verfolgen wurde in einer zweiten Veranstaltung eine Initiativgruppe gegründet. Diese 11-köpfige Gruppe wird den Prozess in den kommenden 12 Monaten steuern. Bereits im Dezember ist dazu ein weiteres Treffen geplant. Weitere Akteure aus der Region sollen gezielt angesprochen werden, um ebenfalls Teil dieser Initiativgruppe zu werden.

Um die Idee der Regionalwert AG aufzugreifen, haben sich die LEADER- und VITAL.NRW-Regionen im Münsterland zusammengeschlossen.