März 2022: Einreichung Regionale Entwicklungsstrategie

Anfang des Monats haben wir unsere Regionale Entwicklungsstrategie und damit unsere Bewerbung für die LEADER-Förderphase 2023-2029 offiziell beim Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz eingereicht.


Und jetzt heißt es Daumen drücken. Im Mai entscheidet sich, welche Regionen den Zuschlag erhalten. Bei einem positiven Bescheid stehen unseren Kommunen Gescher, Südlohn, Stadtlohn und Vreden 2,3 Millionen Euro für die anstehende Förderphase zur Verfügung.


In der nächsten LEADER-Förderphase sollen dabei wichtige Förderschwerpunkte die Themenfelder „Resilienz" und „Ressourcenschutz" sein: Wie können LEADER-Projekte dazu beitragen, die Widerstandsfähigkeit der Region gegen äußere Einflüsse und Krisen zu erhöhen – welche regionalen neuen Wertschöpfungsketten sind dafür erforderlich - welche LEADER-Projekte benötigen wir, um den Ressourcenverbrauch in vielen gesellschaftlichen Bereichen zu senken und u.a. dadurch einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz in der Region zu leisten? Dazu soll bereits im 2. Halbjahr 2022 mit der Vorbereitung von konkreten Projekten mit regionalem Mehrwert begonnen werden.


Wir möchten uns in diesem Zusammenhang bei allen Bürgerinnen und Bürgern und den Mitgliedern der LAG bedanken. Durch ihr Mitwirken am Beteiligungsprozess in den letzten Monaten konnten wir der Entwicklungsstrategie ein Gesicht geben und erkennen, wo Handlungsbedarfe und Entwicklungsziele in unserer Region liegen. Wie würden uns sehr freuen mit ihnen, euch und weiteren Menschen aus der Region den angefangenen Weg für eine noch lebenswertere Region „berkel schlinge" weiter zu gehen.